Liebe Cross Skater,

 

 

Nach mehreren Jahren als aktiver Cross Skating Trainer stelle ich meine Tätigkeit ein.

 

 

Leider gibt es in der „Cross Skating Szene“ in Deutschland enorme Unstimmigkeiten. Das der Cross Skating Sport sich nicht durchsetzt, verwundert mich nicht. Manche Hersteller der Cross-Skates kassieren nur ab und lassen die Arbeit einzelnen Privatpersonen machen. Sie hören nicht zu, oder hören nur auf bestimmte Gruppen. Leider gehen sie nicht auf Vorschläge ein oder versuchen zusammen zu arbeiten. Ich habe ein anderes Verständnis von Zusammenarbeit. Doch das ist nur die Spitze des Eisberges. Schlechte Qualität von Cross-Skates, Aussagen die nicht stimmen, Verarschung von Lieferanten, etc. Aber hunderte Euros an Skates verlangen, die erst durch den Kunden qualitativ geprüft werden oder die Haltbarkeit geprüft wird, indem sich der Geschäftsführer mal draufstellt, ist nicht mein Ding.

 

 

Auf diversen Plattformen werden auch nur bestimmte Produkte gepusht und nicht markenneutral beworben. Soll so der Sport wachsen? Die „Experten“ werben mit Mitarbeitern die ohne Helm eine ziemlich schlechte Figur abbilden. Ebenso wird nicht verstanden, dass Cross Skating zwar ähnlich dem Ski Langlauf ist, aber doch anders gerollt werden muss, sobald man auf unebenes Gelände skatet.

 

 

Es wird gemobbt, gestichelt und Lügen verbreitet, ohne das der normale Neuling das merkt und nach außen wird die heile Welt dargestellt. Ich habe auch mal gedacht das der Cross Skating Sport in Deutschland eine Zukunft haben kann, aber an Sprüche wie: “Wir sind eine Cross Skating Familie“ glaube ich schon lange nicht mehr. Danke an diejenigen die es soweit haben kommen lassen.

 

Natürlich gehe ich nicht ganz verloren sondern bleibe dem schönsten Sport der Welt treu. Ab Frühjahr haben wir unseren wöchentlichen Cross Skating Treff in Köln mit vielen weiteren jährlichen Aktivitäten, Touren, modernen Biathlon, etc., jedoch gebe ich keine Kurse mehr. Ich möchte mich bei allen meinen Kunden, Schülern, Lieferanten und Freunden bedanken.

 

 

Widmen werde ich mich nun ganz und gar dem Laserbiathlon und werde die Homepage

 

www.biathlon-training.de

 

 

weiter pflegen und dort Neuigkeiten zum modernen Biathlon sowie Laserbiathlon veröffentlichen.

 

Mein Laserbiathlon Equipment wird kontinuierlich erweitert und kann sehr gerne gemietet werden.

 

Ich hoffe wir sehen uns evtl. beim modernen Biathlon in Köln oder einem andern Event rund um das Thema Laserbiathlon und/oder Cross Skating.

 

 

 

Viele Grüße

 

Euer Thomas